...and nothing else
  Startseite
    ansonsten?
    em volunteer 08
    feelings
    lyrical
    uni(chaos)
    urlaub
    wg
    wm volunteer 06
    working girl
  Über...
  Archiv
  F & F
  Helsinki, Ankkarock & Tampere
  Stockholm
  WM Photos
  Tuska 2006
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   kollege
   flieg, tine flieg!
   uni
   paraplüsch

http://myblog.de/akira84

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hysterie³

Ich bin definitiv ein Langschläfer. Mich morgens anzusprechen kann mitunter der größte Fehler sein, den man machen kann und somit ist bei Frühdiensten die frühmorgendliche (ok, eher nächtliche) Autofahrt die beste Gelegenheit langsam wach, d.h. ansprechbar zu werden.
Heute Morgen war ich wie immer verpennt, fahre gemütlich auf die Autobahn und auf einmal sehe ich es. Eine Spinne die quer über meine Windschutzscheibe krabbelt. Wie schön es doch ist morgens erst mal hysterisch im Auto rumzukreischen. Auf jeden Fall verzog sich das Vieh entweder wegen meiner Hysterie oder einfach wegen der Helligkeit in ein dunkles Eckchen. Sobald ich nämlich im Parkhaus stand war von ihr (ja, es muss eine weibliche Spinne gewesen sein, so hinterhältig können nur Frauen sein!) nichts mehr zu sehen.
Nach der Arbeit, gegen 14 Uhr komme ich zurück ans Auto und versuche als Erstes das Vieh ausfindig zu machen. Tja, doof gelaufen. Also wieder rauf auf die Autobahn und ab heim. Da es heute auch noch netterweise so wunderbar schwül ist, kam die Klima zum Einsatz. Was soll ich sagen, kurz nachdem ich auf der Autobahn drauf war krabbelt was kleines Schwarzes an der Decke herum, zielstrebig in die Richtung meines Kopfes. Hysterische Attacke Nr. 2. Schlauerweise hatte ich schon eine Packung Taschentücher zur Abwehr und Tötung auf den Beifahrersitz gelegt. Das hat das Vieh wohl auch gesehen, denn es kam nicht mehr vorgekrabbelt. Und wieder fuhr ich mit mulmigen Gefühl nach Hause und war der festen Überzeugung, die Spinne im hinteren Teil des Autos kurz im Rückspiegel erblickt zu haben.
Aber das war noch gar nichts! Der Höhepunkt der Dreistigkeits dieses Viehs war, dass es während ich umgezogen und in bequemen Klamotten am Schreibtisch sitze quer über meinen Arm krabbelt. IIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEEHK!!! Das Vieh saß wohl die ganze Zeit an mir! AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH! Hysterischer Kreischanfall Nummer 3. Das Vieh fiel auf den Boden und war dann nach dem 3. Hysterieanfall etwas verwirrt, was mich überraschenderweise blitzschnell reagieren ließ und den nächstbesten Katalog mit Wucht auf den Boden warf.
Wie ich Spinnen hasse...
22.5.07 16:16
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


inkaine (22.5.07 16:53)
hihi, du bist also auch so ein spinnen-"freund"...


taikuri / Website (22.5.07 22:34)
darum habe ich kein auto.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung